Bild zum Thema: 17.01.23: √ĖJV Onlineseminar: Bejagungsstrategien beim Rehwild-Rotwildmanagement in Zeiten des Klimawandels
20. Dezember 2022

17.01.23: √ĖJV Onlineseminar: Bejagungsstrategien beim Rehwild-Rotwildmanagement in Zeiten des Klimawandels

Dienstag, 17. Januar 2023 :: Beginn 19.00 Uhr bis ca.…mehr
Markus Wolff
14. Dezember 2022

Wir trauern um Markus Wolff

Der Leiter des Stadtforstes Remscheid engagierte sich aufopferungsvoll f√ľr den naturnahen Waldbau und eine √∂kologisch ausgerichtete Jagd, wie sie auch der √ĖJV vertritt.‚Ķmehr
Wiederbewaldung begingt konsequente Bejagung
1. Dezember 2022

√ĖJV-Lehrrevier als ‚Äěbest practise‚Äú-Revier im PEFC-Seminar vorgestellt.

Im Artikel der PEFC wird √ľber das √§u√üerst gelungene zweite PEFC-Seminar berichtet.‚Ķmehr
Das Podium in Wipperf√ľrth
2. November 2022

"Schöpfung bewahren" im Pfarrgemeinde-Wald

Die Wald-Jagd-Tagung im Oberbergischen Kreis (NRW) - veranstaltet durch das katholische Bildungswerk Oberberg/ Kirchengemeinde Wipperf√ľrth - hat erneut gezeigt: Die derzeitige, f√ľr Waldbauern dramatische Situation bedingt eine sofortige, intensive und waldorientierte Bejagung des Rehwilds.‚Ķmehr
Der Stand des √ĖJV.NRW w√§hrend der DLG-Waldtage. J√§ger, Waldbesitzer, Verbandsvertreter, Politik und Naturinteressierte informierten sich hier.
12. September 2022

"Wiederbewaldung und Jagd" im Fokus

12.500 Besucher waren bei den DLG-Waldtagen in Lichtenau.…mehr
Foto: M√ľhlhausen, DLG
7. September 2022

DLG-Waldtage in Lichtenau (Westfalen)

Die DLG-Waldtage sind eine der gr√∂√üten Forstpraxis-Veranstaltungen in Europa, mehr als 200 Aussteller, rund 14000 Besucher:innen und damit der wichtigste Treffpunkt f√ľr das Thema nachhaltige, zukunfts- und nutzungsorientierte Waldbewirtschaftung.‚Ķmehr
Foto: Praktischer Teil des Workshops im Forstrevier Hochpochten des Revierleiters Michael Fohl
7. September 2022

‚ÄěSchwei√ü geleckt‚Äú: Wie man Fehler nach dem Schuss vermeidet

Gemeinsam mit dem √ĖJV Rheinland-Pfalz hat die Regionalgruppe K√∂ln/Bonn/Eifel des √ĖJV NRW erneut ein Anschuss-Seminar mit der Schwei√ühundef√ľhrergruppe Eifel angeboten.‚Ķmehr
Kettensägen-Kurs
6. September 2022

-Termin verschoben - √ĖJV-Motors√§gen-Kurs

Kursgeb√ľhr pro Person: 160 Euro√ĖJV-Mitglieder: 145 EuroBrennholz s√§gen, Jagdeinrichtungen bauen.‚Ķmehr
Bild zum Thema: Jura-Laufhund-Welpen mit FCI/VDH-Papieren abzugeben
9. August 2022

Jura-Laufhund-Welpen mit FCI/VDH-Papieren abzugeben

JURA LAUFHUNDE VOM CHESCHTENENHUUS. Beide Eltern sind im st√§ndigen jagdlichen Einsatz, die Mutter nimmt an 20 Bewegungsjagden im Jahr auf Schwarzwild teil und bindet mit gesunder Wildsch√§rfe das Wild zuverl√§ssig.‚Ķmehr
Reh
4. August 2022

NEU! Infoflyer zur Bewertung von Verbiss-, Fege- und Schlagschäden

In 2006 hat die Forschungsanstalt f√ľr Wald√∂kologie und Forstwirtschaft Rheinland-Pfalz ein Verfahren zur Bewertung von Wildsch√§den entwickelt.‚Ķmehr
Jagdpächter allein im Feld.
1. August 2022

Jäger oder Wildschadenmanager?

Wir Jäger/innen befinden uns in einer Sinnkrise, könnte man meinen.…mehr
√ĖJV-Infostand beim Sommerfest
10. Juli 2022

√ĖJV-Infostand beim Sommerfest der Forstfakult√§t der Georg-August-Universit√§t G√∂ttingen

Wir haben uns gefreut am Sommerfest der Forstfakult√§t der Georg-August-Universit√§t G√∂ttingen am vergangenen Donnerstag mit unserem Infostand teilnehmen zu d√ľrfen.‚Ķmehr

Rehwildprojekt - der gesamte Bericht hier zum Download

Endlich gibt es ein abgeschlossenes Forschungsprojekt zum Thema der ‚ÄěAuswirkungen ver√§nderter Bejagungsstrategien auf Rehwild‚Äú.  Seit Jahrzehnten wachsen die Schalenwildbest√§nde an und erreichen heute Dichten, die oft drei- bis viermal h√∂her sind als es vertr√§glich w√§re. Kaum einem J√§ger ist bewusst, dass drei bis zw√∂lf Rehe pro 100 Hektar Wald vertr√§glich w√§ren, aktuell aber meist 30 bis 40, teils auch wesentlich mehr Rehe 100 Hektar Wald besiedeln. Die hohen Dichten werden als ‚ÄěNormalzustand‚Äú angesehen. Eine Reduktion oftmals als unweidm√§nnisch und ehrenr√ľhrig verurteilt. Im Rehwildprojekt wird die Problematik f√ľr Nordrhein-Westfalen aufgearbeitet und Handlungsempfehlungen f√ľr J√§gerinnen und J√§ger, aber auch f√ľr Reviereigent√ľmer und Verp√§chter, abgeleitet.

Hier gibt es den gesamten Bericht, mit Tabellen und Diagrammen zum Download als PDF.

Wildschaden-Fibel jetzt zum Download

Wald-Wildsch√§den erkennen und abwenden ‚Äď eine Fibel f√ľr Waldbesitzer, F√∂rster und J√§ger. So lautet der Titel der aktuellen Infobrosch√ľre zur richtigen Einsch√§tzung des Wildbestandes im eigenen Revier.

Viele J√§ger meinen noch heute, ‚Äěihren‚Äú Wildbestand zu kennen und ‚Äěim Griff‚Äú zu haben. Dabei wei√ü die Wissenschaft schon seit Jahrzehnten, dass man Wildbest√§nde nicht z√§hlen kann und die Sch√§tzungen der J√§ger immer zu niedrig sind, meist um ein Vielfaches.

Praktisches Faltblatt zur Bewertung von Verbiss-, Fege- und Schlagschäden

Die Forschungsanstalt f√ľr Wald√∂kologie und Forstwirtschaft Rheinland-Pfalz hat ein Verfahren zur Bewertung von Wildsch√§den entwickelt .Die wesentlichsten Informationen und Entsch√§digungswerte wurden in einem Flyer als ‚ÄěHilfstabellen zur Bewertung von Verbiss- und Sch√§lsch√§den‚Äú herausgegeben und sind in ¬ß 7 des Musterjagdpachtvertrages von Landesforsten verbindlich zur Schadensermittlung vorgegeben. 

öjv-stand

N√ľtzliche Excel-Datei zum Bau von Dr√ľckjagd-St√§nden

Hier gibt es eine sehr n√ľtzliche die Excel-Datei zu unserem praktischen Dr√ľckjagd-Stand. Sie finden in der Datei sowohl die St√ľckliste als auch die Bilder des Standes (entsprechenden Reiter w√§hlen). Mit der hinterlegten Formel errechnen sich je nach St√ľckzahl Materialbedarf und Kosten.

Gutes Gelingen beim Bau und viel Weidmannsheil beim Einsatz im Jagdbetrieb.

Die Datei wurde uns freundlicher Weise von unserem Mitglied Armin Weitershagen zur Ver√∂ffentlichung zur Verf√ľgung gestellt. Danke Armin.

Montageanleitung zum Bau von Dr√ľckjagdstand

Wer die Excel-Tabelle schon geladen hat und jetzt noch eine bildhafte Darstellung f√ľr die Umsetzung ben√∂tigt, bekommt hier die entsprechende, bebilderte Bauanleitung. So versteht man sicherlich besser, wie die jeweiligen Einzelteile zusammen geh√∂ren. Einmal umgesetzt, k√∂nnen so eine Menge an Dr√ľckjagdst√§nden f√ľr das Revier im Handumdrehen geschaffen werden.

Viel Vergn√ľgen beim Bau.

Die Bauanleitung wurde uns freundlicher Weise von unserem Mitglied Armin Weitershagen zur Ver√∂ffentlichung zur Verf√ľgung gestellt. Danke Armin.